Unsere Familie




(Foto vom September 2004)


Zu unserer Familie gehören unser Herrchen Hans – Peter, unser Frauchen Marita sowie die beiden inzwischen schon erwachsenen Kinder Michael und Christina. Unser Herrchen ist für uns der Rudelchef und vor allem für das Toben, Ballspielen und ausgiebige Spaziergänge besonders am Wochenende zuständig. Leider kommt er in der Woche oft spät nach Hause, aber wenn er dann kommt, dann ist unsere Freude für ihn fast umwerfend. Ich (Mara) teile allen immer gleich lautstark mit, dass der „Chef“ kommt, während Anja als stille Genießerin sich natürlich genauso freut. Die ersten 5 Minuten zu Hause gehören dann erst einmal nur uns Beiden zum Schmusen und Kraulen. Frauchen ist fast immer da und somit für all die kleinen Dinge des täglichen Lebens zuständig. Dazu gehören Futternapf füllen ( da könnte mehr drin sein), Fell und Körperpflege ( mögen wir nicht, aber sie besteht darauf ), Pfoten waschen und das lange Fell saubermachen, ( wenn das Toben im Garten besonders bei nassem Wetter so richtig spaß gemacht hat ) und auch mal trösten bei kleinen Weh- Wehchen, die es zum Glück selten aber auch mal gibt. Natürlich spielt Frauchen auch mit uns und geht auch die tägliche Runde mit uns ins Gelände. Frauchen hat immer eine Hand frei zum Schmusen und Kraulen, was bei uns neben Leckerlis ( womit sie unserer Meinung nach noch großzügiger sein könnte) an 1. Stelle steht. Besonders gern hüten wir auf dem Hof Frauchens Tauben. Leider können die im Gegensatz zu uns fliegen, aber die eine oder andere Taube muss schon manchmal auf einige Schwanzfedern verzichten. Frauchen ist aber nicht böse, denn wir tun sonst keinem Tier etwas, na ja und die paar Federn Wachsen doch wieder… bis zum nächsten Mal hüten. Ein Hobby hat unser Frauchen noch ,sie fotografiert uns nur all zu gern. Ich ( Anja ) mag das überhaupt nicht, aber ihr zu Liebe tue ich ab und zu mal so, als ob es mir gefällt. Michael und Christina kümmern sich um uns, wenn Frauchen und Herrchen mal nicht da sind.. Zu Michael gehört nun Jana. Wir mögen sie auch sehr. Übrigens werden Besucher, die zu uns kommen und Leckerlies dabei haben, von uns bevorzugt hereingelassen. Christina mag besonders ihre beiden Katzen Lucy und Kacey. Mit den Beiden haben wir zwei ganz liebe Freundinnen hier im Haus gefunden. Wenn wir mit Frauchen und Herrchen auf Reisen gehen, zu Landesgruppentreffen oder Ausstellungen fahren, dann begleitet uns Christina fast immer. Sie hat auch einen großen Anteil daran, dass man uns im Internet besuchen kann.




Am Sonntag, den 8. Mai 2005 erblickte ich (Wendy) das Licht der Welt und habe seit dem 8. Juli 2005 das Leben von Anja, Mara und der ganzen Familie voll im Griff. Wir alle 3 verstehen uns prima. Ich habe in Anja eine 2. Mama und in Mara eine große Schwester gefunden. Unsere Katze Kacey ist auch eine prima Spielgefährtin für mich. Treffen wir uns im Garten, dann geht die Post ab. Nur eines kann ich nicht so recht verstehen, dass Katzen im Garten überall herumlaufen dürfen auch auf den Beeten und ich nicht.




Die Zeit vergeht und wir 3 gehen nun schon 1 1/2 Jahre gemeinsam unseren Lebensweg.
Anja, die Ruhige und Besonnene, hat dabei stets den Überblick
und spielt besonders gern mit Wendy und mit ihrem Schuh.
Mara hält unser Rudel (2- und 4- Beiner) immer zusammen und passt auf uns alle auf.
Das Spielen mit ihrem Ball steht nach wie vor für sie an erster Stelle.
Wendy ist und bleibt unsere Flitzmaus.
Sie ist immer guter Dinge, findet immer etwas zum Spielen und ist für jeden Blödsinn zu haben.
Zu unserer Tina gehört nun Toni, auch ihn mögen wir sehr.




In unserem Garten und in der Umgebung ist es nicht nur im Sommer sondern auch im Winter schön.

(Die folgenden Fotos sind vom 23. Dezember 2007)






Die Zeit bleibt nicht stehen und es ist Sommer 2008.



Wir 3 und unsere Familie sind noch immer ein Superteam.