29. Juli 2004 - Wanderung zum Brocken

Zwischen Oderbrück und Torfhaus beginnt ein etwa 6,5 km langer Wanderweg hinauf zum Brocken. Auf unserer Fahrt zum Startpunkt der Wanderung legten wir noch eine kurze Pause in der Nähe von Blankenburg ein. Dort entdeckten wir diese hübsche Blindschleiche.



Gut gestärkt und viel Wasser im Gepäck unserer Zweibeiner beginnen wir im schönem Naturpark Hochharz unsere Wanderung zum 1142m hohen Gipfel des Brocken. Unser Wanderweg begann in einer Höhe von etwa 800 - 900m.



Unterwegs....



Auch der Fingerhut blüht entlang des Wanderweges.



Etwa 2 Km wanderten wir durch den Wald.



Von diesem Wegweiser aus waren es noch 4,5Km bis ganz oben.



... und weiter gehts ...






Es mussten immer wieder Trinkpausen eingelegt werden.



Auch der Brockenbahn sind wir öfter begegnet.



Hier hatten wir noch mindestens 1 Stunde Wanderweg vor uns.



Besonders viel hat dieses Wegstück von uns Hunden abverlangt. Die Stege über das Moor haben Zwischenräume in die man schnell hineinrutscht.



Dort wollten wir hin.



Der letzte Kilometer ist dann Asphaltstraße.



Auch mit dem Pferdewagen kann man von Schiercke zum Brocken hoch fahren.



In einer Höhe von etwa 1100m hat man eine schöne Aussicht.



Nun sind wir ganz oben.






Für den Aufstieg haben wir 2,5 Tunden benötigt. Oben haben wir uns 2 Stunden ausgeruht und gestärkt,
übrigens in die Brockengaststätte dürfen auch wir Hunde mit hinein.

Zum Schluss noch einmal die herrliche Sicht genießen und dann ging es immer bergab.



Nach ca. 2 Stunden waren wir wieder an unserem Ausgangspunkt.